Herzlich Willkommen

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

 

ich freue mich, dass Sie meine Website besuchen. Sie finden hier Informationen über mich, meine berufliche Tätigkeit und Dinge, die mir am Herzen liegen. 

 

Als Bürgermeister von Rust bin ich insbesondere der Gemeinde und der Region verbunden. Mein leidenschaftliches Interesse gilt allen Fragen rund um Politik, Gesellschaft und Geschichte. Außerdem lerne ich gerne andere Länder und ihre Kulturen kennen. 

 

Wenn Sie Ideen, Kritik, Fragen oder Anregungen haben, lassen Sie es mich wissen und schicken Sie mir eine Nachricht.

 

Es grüßt Sie herzlich,

Ihr

Kai-Achim Klare

VITA

 

Schule 

 

2002 Abitur am Matthias-Claudius-Gymnasium, Gehrden 

 

Studium 

 

2003 - 2009 Studium der Neueren und Neuesten Geschichte und der Wissenschaftlichen Politik an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg 

2009 - 2018 Promotion (Veröffentlichung Februar 2020) 

 

Politik und Beruf

 

2009 - heute Regionalrat (Regionalverband Südlicher Oberrhein)

2011 - 2014 Stadtrat in Freiburg 

2013 - 2014 Leiter der Stabsstelle des Bürgermeisters, Gemeinde Rust 

2014 - heute Bürgermeister, Gemeinde Rust

2019 - heute Kreisrat (Ortenaukreis)

2019 - heute Vorsitzender der SPD-Fraktion im Ortenaukreis 

 

Ehrenamt (Auswahl)

 

2014 - heute Vorsitzender DRK Rust 

2016 - heute Stv. Vors. Förderverein KKH Ettenheim 

 

Verheiratet, eine Tochter 

 

 

 


Open-Air-Tisch

Liebe Leserinnen und Leser,

bei winterlichen Temperaturen nutzten vor allem Spaziergängerinnen und Spaziergänger die Gelegenheit für einen kurzen Plausch. Herzlichen Dank für die netten Gespräche!

Ein großes Dankeschön geht an die engagierte Mannschaft vom Gasthaus Adler, die immer ein leckeres Heißgetränk zum Aufwärmen parat hatte!

Hoffentlich gelingt es uns die Lage bald zum Besseren zu wenden...

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Herzlichst 
Ihr 

Kai-Achim Klare 

Wanderlust rund um Rust

Liebe Leserinnen und Leser,

bei herbstlichem Wetter ging die Wanderung von der Zuckerbrücke zum Blauen Loch über das Taubergießen züruck zum Startpunkt.

Trotz der widrigen Witterung war die Stimmung gut und es gab viele Gelegenheiten für Gespräche, etwa über die Geh- und Radwegsituation, die Energiewende, aber auch die aktuelle Corona-Lage und die Auswirkungen auf Kita und Schule. Insgesamt tat die frische Luft und die Bewegung allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gut.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die mit dabei waren! 

Herzlichst
Ihr

Kai-Achim Klare  

Anregender Austausch über Zukunftshemen

Liebe Leserinnen und Leser,

 

 

in kleiner, aber feiner Runde haben wir uns am Mittwoch im Narrenheim ausgetauscht. Nach einem Rückblick auf wichtige Weichenstellung der vergangenen Jahre habe ich versucht erste Vorstellungen über die anstehenden Herausforderungen zu skizzieren.

 

 

Zentrale Aspekte waren dabei die Verbindung von Ökonomie und Ökologie, um wirtschaftliches Wachstum, hohe Lebensqualität und Natur- und Umweltschutz in Einklang zu bringen. Außerdem spielten die Themen Wohnen für Junge und Alte (Stichwort Pflege), Bildung und Digitalisierung sowie Sicherheit und Gemeindeentwicklung eine zentrale Rolle.

 

 

Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurden unter anderem Fragen in Hinblick auf die medizinische Versorgung sowie den Bereich Kontrolle von Bauvorgaben und Verkehrsregelungen gestellt.

 

 

Außerdem erhielt ich die Frage, was in Zukunft besser oder anders gemacht werden könnte. Hier war mir wichtig, dass wir in Einzelfragen die Bevölkerung auf dem Weg zur Entscheidung noch besser einbinden und bei der Vielzahl von Projekten die Priorisierung nicht aus dem Blickfeld gerät.

 

 

Im Anschluss gab es noch viele direkte Gespräche, die den Abend abgerundet haben. Ein herzliches Dankeschön gilt der Narrenzunft für die Bewirtung und die Begleitung der Veranstaltung und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr Interesse und die Beiträge!

 

 

Da die Pandemie leider aktuell wieder in eine sehr schwierige Phase eintritt und der eine oder die andere an Präsenzveranstaltungen vielleicht nicht teilnehmen möchte, freue ich mich auch auf Kontakt via Mail und Telefon. Ich bin dankbar, dass mich auch auf diesem Weg bis jetzt schon viele Themen erreicht haben und versuche immer schnellstmöglich zu antworten.

 

 

Herzlichst

 

Ihr

 

Kai-Achim Klare

 

Klare Ziele für Rust!

Liebe Rusterinnen und Ruster,

 

unser Dorf, das sind die Menschen, die vielen wunderschönen Orte und Plätze, vor allem aber die Begegnungen miteinander. Rust ist ein dynamisches Gemeinwesen mit einer engagierten Bürgerschaft.

 

In den vergangenen acht Jahren durfte ich an der Entwicklung in Rust mitarbeiten. Gemeinsam haben wir unglaublich viel erreicht und auch in der Krise zusammengehalten. Mich hat dieser kooperative Geist immer wieder begeistert. Außerdem haben Sie mich und meine Familie auch neben dem Beruf sehr herzlich aufgenommen. Für Ihre vielfach entgegengebrachte Wertschätzung sind wir sehr dankbar!

 

All das motiviert mich, auch die nächsten Jahre mit Herz und Hand die zahlreichen Projekte fortzusetzen und mit voller Kraft an der Entwicklung der Gemeinde weiterzuarbeiten. Mittlerweile konnte ich mir einen großen Erfahrungsschatz aneignen und bin mit allen wichtigen Themen bestens vertraut. Gleichwohl ist Ihr Wissen um die Notwendigkeiten vor Ort für mich nach wie vor Orientierung meines Handelns.

 

Deswegen möchte ich mit Ihnen gemeinsam in den nächsten Wochen klare Ziele formulieren. Sie wissen bereits, ich schätze Ihre Meinung und auch Ihre Kritik. Viele Projekte wurden besser, weil neue Gedanken andere Perspektiven eröffnet haben. Daher bin ich auf den Austausch mit Ihnen gespannt. Schon jetzt möchte ich Ihnen mitgeben: Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir für weitere acht Jahre Ihr Vertrauen schenken. Lassen Sie uns Rust gemeinsam weiter nach vorne bringen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Herzlichst

Ihr

 

Dr. Kai-Achim Klare

Perspektiven

Bild 1: Cannobio, Bild 2: Ribeauvillé, Bild 3: Kleinarl